Gdynia 19.07.2022

Gdynia bedeutet hauptsächlich Hafen und Strand. Der Hafen war einst Fenster und Tor zur Welt, von großer wirtschaftlicher Bedeutung für Handel und Fischfang ist er noch heute. Der Strand zieht Tourismus an, welcher sich wiederum in der gastronomischen und Übernachtungs-Infrastruktur niederschlägt. Ansonsten ist die relativ junge Stadt eher blass.

An der Hafenpromenade.
Ein Schwan, ein Schwan!
Ganz hinten kann man ein Stück vom Klif Orłowski sehen – ein Stück Rügen.
Mole und Leuchtturm.
Blick vom Pier Richtung Stadt.
Gdynia Musical Theater.
Der deutsche Name der Stadt, die zu preußischer Zeit allerdings noch ein Dorf war, ist Gdingen. Die deutschen Besatzer des 2. Weltkrieges nannten 1939 den Ort Gotenhaven.
Eines der wenigen historischen Gebäude ist die Kirche „unserer Jungfrau Maria Königin von Polen“.
Der ehemalige Papst Jan Paweł 2 hat hier auch ein Denkmal.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s