03.07.2022 Dessau

Dessau hat mich angenehm überrascht. Die Stadt ist großzügig und hell angelegt, aufgeräumt, vergleichsweise sauber und es gibt eine Menge zu sehen.

Stadtverwaltung im alten Rathaus. Da es schon voll war, musste die Glocke davor platziert werden.
Die Marienkirche.
Dessau ist die Geburtsstadt von Dieter Hallervorden. Die Statue ist nicht er.
Das Stadtschloss mit Museum.
Die Brücke über die Mulde sieht wie ein Eierschneider aus.
Die Mulde fließt nicht weit von hier in die Elbe.
Mit wenigen Schritten ist man schnell im Grünen.

Ensemble mit Eierschneiderbrücke, Stadtschloss und Marienkirche.
In diesem Haus befindet sich das Museum für Naturkunde und Vorgeschichte.
Das alte Arbeitsamt im Bauhaus Stil.
Er ist einfach nicht wegzubekommen.
Das Mausoleum der letzten Anhaltinischen Herrscherfamilie der Askanier – 1918 abgedankt – wurde Ende des 19. Jhd. erbaut. Der damals mit angelegte Park beherbergt heute den Tierpark.
Ich dachte, die gibt es gar nicht mehr – wer kennt sie noch?
Georgengarten.
Gemäldegalerie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s