29.05.2017 Rakvere

Da mir Tallin nicht so gut gefallen hat, dass ich hier, wie geplant, noch bis zum 31.05. bleiben möchte, habe ich beschlossen, mich zum Nationalpark Lareema aufzumachen. Dafür geht es erst einmal nach Rakvere, einer kleinen Stadt ca. 100 km östlich von Tallinn.

Der Ort macht einen etwas trostlosen Eindruck, was aber an dem Dauerregen liegen kann. Sicher aber auch an den etwas maroden, alten Fassaden, neben die sich moderne Gebäude und Bretterbuden reihen.

20170529_10593520170529_11013220170529_11040620170529_110413

20170529_110554
Die Burg
20170529_110724
Im Hintergrund sieht man die Bullenstatue, die ein Wahrzeichen der Stadt ist. Das davor ist aber eindeutig ein Pferd.
20170529_112015
Polizeimuseum

20170529_11232720170529_112417

20170529_112554
Die meisten Gebäude hier sehen etwa so aus
20170529_112855
Es gibt aber auch das Café Berliner Stube, nur echt mit den Bären!
20170529_112919
Kann das mal jemand übersetzen?

Nach drei Stunden Aufenthalt geht es mit dem Kleinbus weiter nach Võsu.

 

Nachtrag 31.05.2017:

Auf dem Weg nach Narva wieder 3 Stunden Aufenthalt in Rakvere:

20170531_120326
Reste eine Windmühle.

20170531_122907

20170531_123316
Stadpark.
20170531_123904
Die kleine Stadt Rakvere hat ein eigenes Theater.
20170531_123707
Rückseite des Theaters.
20170531_124100
Die Bullenstatue in Frontansicht.
20170531_124240
Die Burg Wesenberg von der Westseite gesehen.
20170531_124630
Im Hintergrund die Ruine der Vallimäe Windmühle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s